Schamanisches Heilen

Der Schamanismus ist eine uralte Methode mit den uns umgebenden sichtbaren und unsichtbaren Welten in Kontakt zu treten und zu kommunizieren.
Eine wichtige Aufgabe der Schamanen, bzw. der schamanisch Praktizierenden, ist das Heilen. Heilen im schamanischen Sinne meint das „Ganzwerden“ des Kranken. Der Kranke ist aus der kosmischen Harmonie gefallen.
Es geht dem Schamanen darum festzustellen, wo und warum der Kranke aus der Harmonie gefallen ist und welche Wege und Mittel es braucht, um wieder Harmonie herzustellen, damit der Mensch wieder seinen richtigen Platz im „großen Ganzen“ findet.
In der Schamanischen Heilung wird nie nur das Krankheitssymptom gesondert betrachtet. Die Ursachenforschung für eine Krankheit bezieht zwischenmenschliche Beziehungen (Freunde, Verwandte, Ahnen), die Lebensweise, die Vergangenheit - einschließlich vergangener Leben - den Wohnraum und andere Faktoren mit ein.

Um die Ursache für ein Problem zu finden, begibt sich der Schamane bzw. der schamanisch Praktizierende auf eine Trancereise in die sogenannte Anderswelt*.
In dieser schamanischen Reise findet der Schamane mit Hilfe seiner Krafttiere und Geisthelfer die Ursache für ein Problem.
Meistens findet auf dieser energetischen Ebene dann auch die eigentliche Heilung statt.
Oft werden aus der schamanischen Reise Handlungsanweisungen für den Hilfesuchenden mitgebracht, die er dann im Alltag umsetzen kann, um wieder ganz zu werden und in Einklang mit den kosmischen Gesetzen zu kommen.

*Die Anderswelt ist vergleichbar mit der Traumwelt, in die wir uns im Schlaf begeben.
Für indigene Völker gibt es nicht die Wertung Alltagswelt = Realität und Traumwelt = Illusion. Vielmehr sehen die indigenen Völker die Alltagsrealität nur als die Oberfläche eines gigantischen Traumes an - der Hauptteil der Realität spielt sich unter dieser Oberfläche ab.Die Traumwelt wird als eine andere Form der Realität, als „nichtalltägliche Wirklichkeit“ gesehen. Der Schamane besitzt die Fähigkeit mit klarem Bewußtsein in dieser „Traumrealität“ zu navigieren und zu handeln.